scrollDown

Erst wenn man das Wesen eines Weingartens versteht, macht man einen Wein,
der die Lage sprechen lässt.

Wösendorfer Marienfeld / Angern
Seehöhe: 214m Sorte: Grüner Veltliner
Boden: Erodierter Löss mit sandigen  Pflanzung: 1966
Teilstücken, sehr humusreich, gute  Vegetation: früh
Wasserversorgung  
   
 >> Details   
Wösendorfer Kollmütz
Seehöhe: 220-250m Sorte: Grüner Veltliner
Boden: Erodierter Paragneis, Pflanzung: um 2000
abgelagerter Löss, sehr Vegetation: sehr früh
nährstoffreich                                     
Ausrichtung: Südwest  
   
 >> Details   >> Wein 
Wösendorfer Angern / Marienfeld
Seehöhe: 205-210m Sorte: Grüner Veltliner
Boden: Erodierter Löss, Pflanzung: 1972 u. 1975
Nährstoff- u. Wasserreich                              Vegetation: früh
   
 >> Details  

Wösendorfer Gaisberg
Seehöhe: 320m Sorte: Riesling Grüner Veltliner
Boden: Donauschotterterrasse, sandiger  Pflanzung: 1980 u. 2011
Unterboden Vegetation: spät
Ausrichtung: Südwest      
   
 >> Details  
Jochinger Kollmitz
Seehöhe: 330-350m Sorte: Riesling
Boden: Paragneis Pflanzung: um 2000
sandig, karg Vegetation: spät
Ausrichtung: Südost - Südwest      
   
 >> Details   >> Wein 

Die Rieden Marienfeld und Angern erstrecken sich rund um Wösendorf - oder anders gesagt: Wösendorf liegt im Marienfeld bzw. Angern.

Der Boden ist hier bis auf sehr ausgewählte Stellen besonders tiefgründig und geprägt von erodiertem Löss und Donauschwemmlandboden. Unter dieser sehr humosen Schicht findet man eine Schicht aus Schotter.

Marienfeld und Angern sind sehr warme Lagen und die Vegetation ist früh. Gemeinsam mit der hohen Wassverfügbarkeit ergibt sich ein  besonders fruchtbarer Boden.